LOGIN
  SEARCH
  

NEW ZEALAND CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Chart Beat 2018
Best of 2018
New Zealand Music Month 2018
Top 1000 Songs Of The 90's For New Z...
Best of 2017


 
HOMEFORUMCONTACT

JUDAS PRIEST - PAINKILLER (ALBUM)
Entry:21/10/1990 (Position 27)
Last week in charts:28/10/1990 (Position 49)
Peak:27 (1 weeks)
Weeks:2
Place on best of all time:7127 (26 points)
Year:1990
World wide:
ch  Peak: 14 / weeks: 9
de  Peak: 7 / weeks: 14
at  Peak: 22 / weeks: 2
se  Peak: 19 / weeks: 3
no  Peak: 19 / weeks: 2
nz  Peak: 27 / weeks: 2

LP
CBS 467290 1



Cover

TRACKS
03/09/1990
LP CBS 467290 1 / EAN 5099746729011
1990
CD CBS 467290 2
1. Painkiller
6:06
2. Hell Patrol
3:36
3. All Guns Blazing
3:57
4. Leather Rebel
3:34
5. Metal Meltdown
4:50
6. Night Crawler
5:44
7. Between The Hammer & The Anvil
4:48
8. A Touch Of Evil
5:44
9. Battle Hymn
0:56
10. One Shot At Glory
6:47
   
22/10/2001
The Remasters - CD Columbia 502139 2 (Sony) / EAN 5099750213926
1. Painkiller
6:06
2. Hell Patrol
3:36
3. All Guns Blazing
3:57
4. Leather Rebel
3:34
5. Metal Meltdown
4:50
6. Night Crawler
5:44
7. Between The Hammer & The Anvil
4:48
8. A Touch Of Evil
5:44
9. Battle Hymn
0:56
10. One Shot At Glory
6:47
11. Living Bad Dreams
5:21
12. Leather Rebel (Live)
3:39
   
20/02/2009
CD Columbia 88697476742 (Sony) / EAN 0886974767428
   
23/07/2010
LP Back On Black BOBV234LP / EAN 0803341319363
   
01/12/2017
LP Epic 88985390921 (Sony) / EAN 0889853909216
   

21/10/1990: N 27.
28/10/1990: 49.
MUSIC DIRECTORY
Judas PriestJudas Priest: Discography / Become a fan
JUDAS PRIEST IN NEW ZEALAND CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Painkiller21/10/1990272
The Ultimate… (Black Sabbath / Judas Priest)11/10/1992451
Nostradamus23/06/2008311
Redeemer Of Souls21/07/2014311
Firepower19/03/2018361
SONGS BY JUDAS PRIEST
(Take These) Chains
A Touch Of Evil
Abductors
All Fired Up
All Guns Blazing
All The Way
Alone
Angel
Awakening
Battle Cry
Battle Hymn
Before The Dawn
Beginning Of The End
Better By You, Better Than Me
Between The Hammer & The Anvil
Beyond The Realms Of Death
Blood Red Skies
Blood Stained
Bloodstone
Bloodsuckers
Brain Dead
Breaking The Law
Bring It On
Bullet Train
Burn In Hell
Burnin' Up
Calm Before The Storm
Cathedral Spires
Caviar And Meths
Cheater
Children Of The Sun
Close To You
Cold Blooded
Come And Get It
Conquest
Creatures
Crossfire
Cyberface
Dawn Of Creation
Dead Meat
Deal With The Devil
Death
Death Row
Decapitate
Deceiver
Deep Freeze
Defenders Of The Faith
Delivering The Goods
Demonizer
Desert Plains
Devil Digger
Devil's Child
Diamonds And Rust
Diamonds And Rust [Live]
Dissident Aggressor
Don't Go
Down In Flames
Dragonaught
Dreamer Deceiver
Dying To Meet You
Eat Me Alive
Electric Eye
Epitaph
Eulogy
Evening Star
Evil Fantasies
Evil Never Dies
Exciter
Exiled
Feed On Me
Fever
Fight For Your Life
Fire Burns Below
Firepower
Flame Thrower
Freewheel Burning
Future Of Mankind
Genocide
Grinder
Guardians
Halls Of Valhalla
Hard As Iron
Heading Out To The Highway
Heavy Duty
Heavy Metal
Hell & Back
Hell Bent For Leather
Hell Is Home
Hell Patrol
Hellrider
Here Come The Tears
Heroes End
Hey Jude
Hope
Hot For Love
Hot Rockin'
I'm A Rocker
In Between
Invader
Island Of Domination
Jawbreaker
Jekyll And Hyde
Johnny B Goode
Judas Rising
Jugulator
Killing Machine
Last Rose Of Summer
Leather Rebel
Let Us Prey / Call For The Priest
Lightning Strike
Living After Midnight
Living Bad Dreams
Lochness
Locked In
Lone Wolf
Lost And Found
Lost Love
Love Bites
Love You To Death
Love Zone
Machine Man
March Of The Damned
Metal Gods
Metal Meltdown
Metal Messiah
Metalizer
Monsters Of Rock
Necromancer
Never Forget
Never Satisfied
Never The Heroes
New Beginnings
Night Comes Down
Night Crawler
No Surrender
Nostradamus
On The Run
One For The Road
One On One
One Shot At Glory
Out In The Cold
Pain And Pleasure
Painkiller
Paint It Black
Parental Guidance
Peace
Persecution
Pestilence And Plague
Prelude
Prisoner Of Your Eyes
Private Property
Prophecy
Race With The Devil
Ram It Down
Rapid Fire
Raw Deal
Reckless
Red, White & Blue
Redeemer Of Souls
Revelations
Revolution
Riding On The Wind
Rising From Ruins
Rock Forever
Rock Forever [Live]
Rock Hard Ride Free
Rock You All Around The World
Rocka Rolla
Run Of The Mill
Running Wild
Saints In Hell
Sands Of Time
Savage
Screaming For Vengeance
Sea Of Red
Secrets Of The Dead
Shadows In The Flame
Sinner
Snakebite
Solar Angels
Solitude
Some Heads Are Gonna Roll
Spectre
Stained Class
Starbreaker
Steeler
Subterfuge
Sword Of Damocles
Take On The World
Tears Of Blood
The Four Horsemen
The Green Manalishi (With The Two-Pronged Crown)
The Hellion
The Hellion/Electric Eye
The Rage
The Ripper
The Sentinel
Thunder Road
Traitors Gate
Troubleshooter
Turbo Lover
Turn On Your Light
Turning Circles
Tyrant
United
Victim Of Changes
Visions
War
Wheels Of Fire
White Heat, Red Hot
Wild Nights, Hot And Crazy Days
Winter
Winter Retreat
Worth Fighting For
You Don't Have To Be Old To Be Wise
You Say Yes
You've Got Another Thing Comin'
ALBUMS BY JUDAS PRIEST
A Touch Of Evil - Live
Angel Of Retribution
Battle Cry
Black Sabbath / Judas Priest (Black Sabbath / Judas Priest)
Breaking The Law
British Steel
Collections
Concert Classics
Defenders Of The Faith
Demolition
Firepower
Genocide
Greatest Hits - Steel Box Collection
Hell Bent For Leather
Hero, Hero
Hit Collection
Jugulator
Killing Machine
Live In Concert
Live In London
Living After Midnight: The Best Of Judas Priest
Meltdown - '98 Live
Metal Rock
Metal Works '73 - '93
Metalogy
Nostradamus
Original Album Classics - Box Set
Painkiller
Playlist: The Very Best Of Judas Priest
Point Of Entry
Priest... Live!
Ram It Down
Redeemer Of Souls
Rocka Rolla
Sad Wings Of Destiny
Screaming For Vengeance
Setlist - The Very Best Of Judas Priest Live
Simply The Best
Sin After Sin
Single Cuts
Stained Class
Stained Class + Ram It Down
The Best Of
The Best Of Judas Priest
The Chosen Few
The Collection
The Complete Albums Collection
The Essential
The Ultimate… (Black Sabbath / Judas Priest)
This Is Judas Priest - The Greatest Hits
Turbo
Unleashed In The East - Live In Japan
DVDS BY JUDAS PRIEST
Battle Cry
British Steel
Electric Eye
Epitaph
Live In London
Live Vengeance '82
Rising In The East
The Judas Priest Story
 
REVIEWS
Average points: 5.56 (Reviews: 25)
******
DAS ultimative Heavy Metal Album! Ein Meilenstein für die Ewigkeit.
******
Die Metalscheibe schlechthin!!!!!!!!!!
******
Ja, eine sensationelle Scheibe!! Auch nach 14 Jahre noch frisch und kraftvoll! Wenn man bedenkt, wie poppig der Vorgänger war... Hier ist KEIN schwacher Song enthalten - im Gegenteil; der Titeltrack ist heute noch die Geheimwaffe gegen Schwiegermutter- und Omabesuch, "Hell partol" rockt wie die Sau, "A touch of evil" ist geheimnisvoll und schön und das brilliante "Night crawler" löst bei mir auch heute noch Gänsehaut aus...
******
Eine jener Scheiben, für die das Wort "Klassiker" wirklich zutrifft. Energie pur!
*****
starkes Teil
******
Zaphod hat eigentlich schon alles verzapft was ich anmerken wollte. Tatsächlich dieses Vinyl kommt sackstark um die Ecke. mit keinem Füller oder Hänger...so soll es sein...Heavy Metal -Klassiker!
******
Herzlichen dank an Zafele!
Verdammt geiles Teil,haut echt alles nieder!Yoah,kaum aus dem Laden landete die Pladde bereits im Discman und übertraf alle Erwartungen!!!
Last edited:
******
Na das haut mal so richtig rein! Da lärmts, schreits, hämmerts wie sonst was! Klare 6* für diese Heavy-Metal Scheibe. Nur die Live-Version von leather Rebel auf der Remasters-Fassung (die, die ich habe) drückt die Wertung etwas. Dennoch bleibts bei klaren 6*.
Last edited: 20.01.2007 20:03
*****
Gute Fünf, zusammen mit British Steel und Defenders Of The Faith ihr bestes Album. 1990 erschien dann das Album „Painkiller“ mit einem neuen Drummer namens Scott Travis. Mit härterem Sound, ermöglicht durch die professionelle Doppelbass-Technik des Drummers und einem veränderten Stil konnten hiermit wieder viele Fans hinzugewonnen werden. Das Album gilt als eines 'der' Heavy-Metal-Alben überhaupt. Das erste Konzert mit dem Amerikaner Travis an den Drums spielten Judas Priest als "Special Guest" beim Foundation Forum in den USA. #7 in D, #24 in GB, #26 in den USA und #27 in NZL.

******
Ihr härtestes und bestes Album. Gehört zu den 10 besten Metalscheiben of all time!
***
Sataana sagt's, ich bin sogar ein Spürchen härter und zücke die 3*. Nein, das war für mich wirklich ein Flop, habe die Scheibe soviel mir ist wieder abgegeben.
******
Einfach GENIAL: Painkiller, Touch of Evil und Nightcrawler! MEtalsongs bei denen könnte ich weinen vor Glück!!
*****
Vorsichtig hebt man die Platte aus der leicht verstaubten Hülle, die schon ganz schmutzig geworden ist weil man das Album schon lange nicht mehr gehört hat - nun wird es alle Zeit. Dann hievt man das runde Etwas auf den Spieler, legt die Nadel auf und wartet auf die ersten Töne - diese wiederum haben es in sich: der damals neue Drummer Scott Travis spielt alles in Grund und Boden und lässt vermeintlich gute Schlagzeuger wie Lars Ulrich oder Tommy Lee alt aussehen. Man stellt fest, die Band hat einen absolut würdigen Nachfolger für Dave Holland gefunden, der auf den letzten beiden Platten keinen grandiosen Job mehr gemacht hat, wie er es einst bei seinem Einstand auf "British Steel" tat.
Nach dem Trommel-Gewitter setzen die Gitarren ein, die ebenfalls wie ein Donner hereinkrachen. Genau dieser Song, der Titelsong "Painkiller" ist neben "Metal Meltdown" der beste Song auf der LP - lediglich "A Touch Of Evil"und "Night Crawler" kommen noch ansatzweise an die Klasse dieser Songs heran. Die anderen Songs sagen mir - und da kann man mich gern "Banause" schimpfen - weniger zu. Alles in allem eine Vier, da diese Scheibe jedoch Kult ist und Judas Priest die beste Heavy Metal Band aller Zeiten gibt es eine großzügige Fünf.

Der Rob muss weg??? Auf gar keinen Fall!!! Dass das in die Hose ging, konnte man ja sehen...
Last edited: 09.07.2007 13:49
****
sehe das sehr ähnlich wie sataana und ottifant, aber 4* sind für den sound verdient..
*****
Genial
******
so etwas von geil! und das lange gitarren solo und die schlaggzeugbeats sind der hammer

appropo geil, die anzahl punkte in der ewigen bestenliste ist auch geil
Last edited: 23.01.2008 19:26
******
Es gibt für mich kaum bessere Metalalben
Last edited: 30.11.2009 19:12
*****
Würde ich jetzt nicht unbedingt als Meisterwerk sehen
(dafür hat's schon auch seine kleineren Schwächen),
aber ein starkes, grundsolides Priester Album ist es
allemal.....
******
Genialer Klassiker! Für mich sind alle Songs auf dem selben Niveau. Und ich finde Robs Stimme verleiht den Songs noch das gewisse Etwas.
******
eine sehr gute scheibe, die immer wieder toll zum anhören ist. hat ein paar wirkliche kracher darauf - allen voran "Hell Patrol".
Edit: lustiges Detail - die scheibe hat genau 666 punkte auf der ewigen rangliste! XD
Last edited: 30.06.2014 00:14
******
"Painkiller" ist eins der drei besten Metal-Alben der Musikgeschichte, aber leider auch das letzte wirklich grosse Priest-Album. Sämtliche 10 Tracks sind absolute Killersongs. Aber noch einen Tick besser als die andern sind:
Painkiller
Hell Patrol
Night Crawler
A Touch Of Evil
One Shot At Glory
*****
Het een meesterwerk te nemen is iets té, maar zeer goed is dit wel.
******
Great
******
Eines der besten Heavy Metal Alben überhaupt!
Seit 1990 wohl kaum noch übertroffen...
******
Sehr starkes Album. Auch wenn hier vor allem der Titelsong bekannt ist, hat es viele weitere gute Songs! Meines Erachtens brachte Painkiller die Band endgültig in neue Bereiche und weg von dem Stil der Alben aus den 80er-Jahren. Knapp 6.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.09 seconds