LOGIN
  SEARCH
  

NEW ZEALAND CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Chart Beat 2018
Best of 2018
New Zealand Music Month 2018
Top 1000 Songs Of The 90's For New Z...
Best of 2017


 
HOMEFORUMCONTACT

LILY ALLEN - IT'S NOT ME, IT'S YOU (ALBUM)
Label:Capitol/EMI
Entry:16/02/2009 (Position 9)
Last week in charts:08/02/2010 (Position 40)
Peak:9 (2 weeks)
Weeks:43
Place on best of all time:511 (1148 points)
Year:2009
World wide:
ch  Peak: 6 / weeks: 53
de  Peak: 17 / weeks: 38
at  Peak: 21 / weeks: 30
fr  Peak: 11 / weeks: 87
nl  Peak: 17 / weeks: 56
be  Peak: 5 / weeks: 60 (Vl)
  Peak: 22 / weeks: 60 (Wa)
se  Peak: 14 / weeks: 6
fi  Peak: 11 / weeks: 20
no  Peak: 26 / weeks: 17
it  Peak: 41 / weeks: 16
es  Peak: 93 / weeks: 1
au  Peak: 1 / weeks: 69
nz  Peak: 9 / weeks: 43
mx  Peak: 50 / weeks: 5

CD
Regal 6942752 (eu)



CD
Regal 4563832
Special Edition



Cover

TRACKS
06/02/2009
CD Regal 6942752 (EMI) [eu] / EAN 5099969427527
1. Everyone's At It
4:38
2. The Fear
3:27
3. Not Fair
3:21
4. 22 (Twenty Two)
3:06
5. I Could Say
4:04
6. Back To The Start
4:14
7. Never Gonna Happen
3:27
8. Fuck You
3:43
9. Who'd Have Known
3:50
10. Chinese
3:28
11. Him
3:18
12. He Wasn't There
2:56
   
06/11/2009
CD Regal 4577970 (EMI) [fr] / EAN 5099945779701
1. Everyone's At It
4:38
2. The Fear
3:27
3. Not Fair
3:21
4. 22 (Twenty Two)
3:06
5. I Could Say
4:04
6. Back To The Start
4:14
7. Never Gonna Happen
3:27
8. Fuck You
3:43
9. Who'd Have Known
3:50
10. Chinese
3:28
11. Him
3:18
12. He Wasn't There
2:52
13. Lily Allen & Ours - 22 (Vingt-deux)
3:11
   
13/11/2009
Special Edition - CD EMI 4578582 (EMI) / EAN 5099945785825
Extras:
DVD
   
13/11/2009
Special Edition CD & DVD - CD Regal 4563832 (EMI) / EAN 5099945638329
1. Everyone's At It
4:38
2. The Fear
3:27
3. Not Fair
3:21
4. 22 (Twenty Two)
3:06
5. I Could Say
4:04
6. Back To The Start
4:14
7. Never Gonna Happen
3:27
8. Fuck You
3:43
9. Who'd Have Known
3:50
10. Chinese
3:28
11. Him
3:18
12. He Wasn't There
2:52
Acoustic Session
13. The Fear (Acoustic)
3:27
14. 22 (Twenty Two) (Acoustic)
3:08
15. Who'd Have Known (Acoustic)
3:58
16. He Wasn't There (Acoustic)
2:57
17. I Could Say (Acoustic)
3:57
18. Womanizer (Acoustic)
3:33
Additional Tracks
19. Mister Blue Sky
3:42
20. The Count (aka Hervé) & Lily - Face The Fear
4:20
21. Not Fair (Style Of Eye Remix)
6:18
DVD:
1. Everyone's At It (Live in London)
2. LDN / Dance Wiv Me (Live in London)
3. Not Fair (Live in London)
4. Him (Live in London)
5. He Wasn't here (Live in London)
6. Littlest Things (Live in London)
7. Smile (Live in London)
8. The Fear / Track by Track Interview (Live in London)
9. It's Not Me, It's You (Live in London)
10. The Fear
11. Not Fair
12. 22 (Twenty Two)
13. Fuck You
   

MUSIC DIRECTORY
Lily AllenLily Allen: Discography / Become a fan
Official Site
LILY ALLEN IN NEW ZEALAND CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Smile10/07/2006616
LDN20/11/20062315
Alfie26/03/2007159
The Fear02/03/20091410
Not Fair18/05/20092010
22 (Twenty Two)24/08/2009281
Just Be Good To Green (Professor Green feat. Lily Allen)26/07/2010323
5 O'Clock (T-Pain feat. Wiz Khalifa & Lily Allen)17/10/2011276
True Love (P!nk feat. Lily Allen)08/07/2013148
Hard Out Here25/11/2013144
Air Balloon24/02/2014303
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Alright, Still31/07/20062223
It's Not Me, It's You16/02/2009943
Sheezus12/05/201495
No Shame18/06/2018401
SONGS BY LILY ALLEN
22 (Twenty Two)
22 (Vingt-deux) (Lily Allen & Ours)
5 O'Clock (T-Pain feat. Wiz Khalifa & Lily Allen)
Absolutely Nothing
Air Balloon
Alfie
Apples
As Long As I Got You
Back To The Start
Bass Like Home
Boppin' At The Hop (Lee Allen & His Band)
Cake
Cheryl Tweedy
Chinese
Close Your Eyes
Come On Then
Don't Get Me Wrong
Dream A Little Dream (Robbie Williams feat. Lily Allen)
Drivin' Me Wild (Common feat. Lily Allen)
Everybody's Changing
Everyone's At It
Everything To Feel Something
Everything's Just Wonderful
Fag Hag
Family Man
Friday Night
Friend Of Mine
Fuck You
Going To A Town
Hard Out Here
He Wasn't There
Heaven's Gate (Burna Boy feat. Lily Allen)
Higher
Him
Holding On To Nothing
I Could Say
Insincerely Yours
Just Be Good To Green (Professor Green feat. Lily Allen)
Kabul Shit
Knock 'Em Out
L8 CMMR
LDN
Life For Me
Little Soldier
Littlest Things
Lose My Mind
Lost My Mind
Miserable Without Your Love
Mister Blue Sky
My One
Naďve
Nan You're A Window Shopper
Never Gonna Happen
Not Big
Not Fair
Oh My God (Mark Ronson feat. Lily Allen)
Our Time
Pushing Up Daisies
Shame For You
Sheezus
Shelter You (Lily Allen & Louis Eliot)
Silver Spoon
Smile
Something's Not Right
Somewhere Only We Know
Stop Right There
Straight To Hell (Lily Allen feat. Mick Jones)
Take My Place
Take What You Take
The Fear
The Lady Is A Tramp (Lily Rose Cooper)
Three
Trigger Bang (Lily Allen feat. Giggs)
True Love (P!nk feat. Lily Allen)
U Killed It
URL Badman
Waste (Lily Allen feat. Lady Chann)
What You Waiting For?
Who Do You Love?
Who'd Have Known
Why
Wind Your Neck In
Womanizer
Your Choice (Lily Allen feat. Burna Boy)
ALBUMS BY LILY ALLEN
Alright, Still
It's Not Me, It's You
No Shame
NRJ Sessions
Sheezus
 
REVIEWS
Average points: 4.96 (Reviews: 57)
******
Wunderbares Pop-Album.
Eine Weiterentwicklung, wenn man It's Not Me, It's You mit Alright, Still vergleicht.
******
Wie feiert Lily Allen ihre zweite #1 Single in der Heimat - erstmal 'ne Flasche Champagner, abends Auftritt im Londoner G-A-Y club, im Frühstückfernsehen dann eine wilde Schlittenfahrt durch den frischen englischen Schnee - ja, ja - Popstar müßte man sein.

Mitfeiern ist angesagt, stellt sie doch gleich mal ihr komplettes neues Album auf ihre Myspace Seite (wo sonst...) zur öffentlichen Anhörung - Gesagt, getan, gehört und gewonnen - die Hits werden kommen - neben THE FEAR sind dies EVERYONE's AT IT (Ihr Kommentar zu Drogen), der WesternPop von NOT FAIR (I spent ages giving head - You never make me scream), das etwas bittere I COULD SAY und der Schunkel-Pop von NEVER GONNA HAPPEN.

Feinster Pop von der besten, humorvollsten, gemeinsten, intelligentensten Schwulenmutti auf der Insel - how can I be more obvious - fuck you !
******
Lily is gewoon de beste
******
Damit liefert Lily Allen wohl schon im Frühjahr eines der allerbesten Pop-Alben des Jahres ab. Jeder Song ist ein wunderbarer Ohrwurm, alles klingt locker und schön, selbst ein paar Balladen sind diesmal dabei. Lily Allen ist die Beste!

Not Fair
The Fear
Fuck You

sind die besten Songs!
*****
Sehr tolles Pop-Album. Jeder Song ist gut, was zum erneuten Hören einladet.

Beste Songs dito sbmqi90

Fuck You
The Fear
Not Fair
******
Sehr gutes Album....da musste ich gleich zuschlagen.

Allen ist meine Lieblings-Britin momentan. Kann sich aber schnell wieder ändern, wenn eine Melanie C oder Geri Halliwell um die Ecken gebogen kommen :-) :-)

Ne im ernst, ihr Singer-/Songwriter-Talent ist tatsächlich vorhanden. Die Song weisen einen Electro-Synthie-Einschlag auf u. sind schön abwechslungsreich.

Anspieltipps:
"The Fear"
"Everyone`s at"
"Back to the start"
"He wasn`t there"
"Him"
"Not Fair"
"22"
"Chinese"
"Who`d have known"

"I could say" u. "Fuck you" sind akzeptabel. Was ich nicht ausstehen kann ist der Track "Never gonna happen".

Last edited: 14.08.2009 13:29
******
gelungen und richtig gut

am besten sind:
everyone's at it
the fear
not fair
22
back to the start
fuck you

und der rest ist auch ok
**
Finde das Album unterdurchschnittlich, s'hat hier und da paar gute Momente, aber die schlechten Titel überwiegen bedauerlicherweise.

Für mich erwähnenswert: "The Fear" / "Not Fair" / "Him"

.. übrigens: An ihren Akzent habe ich mich nun gewöhnt :D

Wens interessiert, Durchschnitt meiner Reviews wäre 3,42

Eben gelesen: Lily Allen trägt Pelz, dafür einen weiteren Stern Abzug... ist das nötig? -___-
Last edited: 17.02.2009 21:53
***
ok, nicht soo gut, wie erhofft
****
Hab mir das Album nun mal angehört und bin ziemlich angetan, schönes Pop-Album. Denke mal, dass die Wertung noch steigt
******
...super Album von Lily....
******
Kann ich nur als Meisterwerk bezeichen, die Songproduktion ist wirklicht toll und auch die Songtexte haben Tiefgründigkeit, wie ich es schon von ihrem Debut "Alright, Still" kenne.

Ein Unterschied zum Debut besteht durchaus, und zwar das es von ihrem Zweitling hier eindeutig übertroffen wird. Lily ist echt ne fantastische Musikerin, kann super Songs schreiben, einfach ein Talent.

Meine Faves: Everyone's At It / The Fear / Not Fair / Back To The Start / Who'd Have Known / Never Gonna Happen
*****
Dit album bevalt mij enorm met not fair als mij favoriet nummer :-)
*****
Gutes Album mit einigen tollen, gut produzierten Nummern. Es soll ja scheinbar bereits ihr letztes Album sein, was ich allerdings sehr schade finden würde!
****
...gut...
***
naja, kaufen würd ichs mir nicht. sind 2,3 echt gute songs drauf, aber das reicht einfach nicht.
******
Sehr gutes melodiöses Pop Album! Geht sofort ins Ohr. Tolle Produktion.
**
na was soll ich sagen habs als vinyl ...nicht grad mein fall...schade eigetlich ..die songs sind was für kinder bis 16..:(
****
Eine 4+ für dieses Album, das sehr unterschiedliche Qualitäten in sich vereint...
Anspieltipps: The Fear, Not Fair, Fuck You (ja, wirklich...)
******
Mir gefallen 10 von 12 Song's sehr gut. :)

Ein wirklich anschauliches Album. Hätte ich mir nicht gedacht, aber ein gewisser roter Faden, zieht sich durch! ^.^ 6*
******
Geniales Album, ich kann die ganze CD mit Freude durchhören, vielleicht 1 Durchhänger! Aber das 1. Album war für mich ausser den Singles Smile, LDN und Alfie echt schwer zugänglich! Sie setzt sich auch für die Schwulen ein, supi!
*****
Dit album zakt echt wel snel naar beneden in de ultratop. Hopelijk stijgt ze snel terug wat omhoog, nu 'Fuck You' een hit aan het worden is. Dit album verdiend het zeker.
Last edited: 10.08.2015 22:10
******
Also diese Lily Allen hat schon ein freches Maulwerk!


Aber dies machtz eben aus.. :P Die Songs sind alle wirklich von toll bis genial und sowas ist wirklich bei einem Album sehr selten.

Lily Allen 4EVER!
****
............
*
This crap would have to rank up with the absolute worst of all time. How people can like, let alone buy this crap, shows just how low humanity has gone...
******
Tolles Album.Meine Lieblingslieder sind Fuck you, 22, Who'd have known, The Fear, Never gonna happen, ....
*****
Cooles Album, einzigartig und gut!

Das Highlight ist ganz klar "Not Fair" ...

Auch genial --> "Fag Hag", dass leider nur auf der Japan-CD zu finden ist ...
Last edited: 09.08.2009 14:08
******
Ein wunderbares, flottes, frechen, sympathisches Lily Allen Album. Höre ich sowas von gerne.
Last edited: 17.01.2010 13:11
****
Eine gute und einfache CD. Und sicher eines der Album Highlights im Jahr 2009.
Mehr als die 4.0 ist aber nicht drinn.
Last edited: 05.02.2012 11:18
******
Excellent album !!
*****
Relativ geradeaus 5* für dieses sympathische Pop-Album!

Habe mir davon das Vinyl geholt und bin heute noch froh, dass ich es getan habe; es ist ein wirklich gutes Chartsalbum. Die Dame hat zwar simple, jedoch auf ihre Weise auch eindrückliche Lyrics, dazu die ebenso simple aber interessante Musik - schönes Mischmasch aus diversen Stilen.

Die Highlights sind klar; der Renner der Scheibe ist auch noch nach 1 Jahr das fantastische "Not fair" (auch hier mal den Text lesen, haha), das eindrückliche "22", jedoch auch "Chinese" und "Back to the start", bei dem ich gerne wissen würde, für wen sie es geschrieben hat!! Auch der Opener "Everyone's at it"!
Desweiteren sind "Fuck you", "Never gonna happen" (interessante Musik) und die Single "The fear" gelungen, der Rest ist kurzweiliger, süsser und deswegen niedlicher Pop, der keinem weh tut, jedoch mir sehr gefällt! Und ich bin keine 16 mehr...
Apropos gefallen; das tut mir Mrs. Allen herself natürlich auch - sehr hübsches Mädel mit hübscher Stimme...

Interessant ist vielleicht noch, dass die TAKE THAT-Jungs Barlow, Owen, Orange & Donald an "Who'd have known" mitgewirkt haben...

Last edited: 05.01.2010 12:02
*****
Sehr ordentliches (Electro-)Pop-Album, wesentlich stärker als das Debut. Gute 5*.
Last edited: 05.10.2011 18:21
******
Toll
*****
So, jetzt muss ich es auch bewerten!
Insgesamt brilliert das Album mit einigen sehr guten Pop-Songs. So war es auch kein Wunder, dass jede neue Single erfolgreicher als die letztere wurde. Schade, dass Lily mit der Musik aufhören möchte, jetzt wo sie endlich Erfolg hätte..

Highlights: "Back To The Start", "The Fear", "Everyones At It" und natürlich das brilliante "Not Fair".

5*
****
Ich finde die Frau auf jeden Fall musikalisch in Ordnung, die ein oder andere Single ist mir positiv aufgefallen. Insgesamt verstehe ich den Hype nur bedingt. Das Album wird gegen Ende etwas belanglos. Stimmlich hat sie auch so gut wie nichts drauf. Dann gab sie im September 2009 auch noch bekannt, dass sie wegen den vielen illegalen Downloads kein Album mehr aufnehmen kann. Saublöd! Mit dem dünnen Stimmchen reicht es wohl nicht für Konzert-Tourneen. Ich dachte, damit verdient man heute das große Geld. Mal abgesehen davon, dass sich ihr Album auch recht gut verkauft haben müsste. Zu den Highlights gehören eindeutig die Singles "The Fear" und "Not Fair".
Last edited: 31.03.2010 17:16
*****
ich kannte sie erst garnicht bis the fear kam und ich denn song möchte dann kam ihr album und ich muss sagen wow nicht schlecht ihre stimme ist echt ziemlich beindruckend ich mag sie einfach

Highlights : BACK TO THE START ; THE FEAR ;22
*****
Leuk!
*****
Everyone's At It *** **
The Fear *** **
Not Fair *** ***
22 *** **
I Could Say *** *
Back To The Start *** **
Never Gonna Happen *** *
Fuck You *** **
Who'd Have Known ***
Chinese *** *
Him *** *
He Wasn't There *** *

4.5 ~ 5*

Das zweite Album von Lily Allen ist überladen von zuckersüssen Pop-Songs... ja, zuckersüss trifft es wirklich mehr als zu! Viele der Songs sind gewöhnungsbedürftig, dies zeigen bereits die Songs (inkl. der speziellen Clips) "The Fear" und "Fuck You".

Wer Pop mag, kann hier gedankenlos zugreifen. Mit der Country-Nummer "Not Fair" ist auch eines der Highlights von 2009 enthalten. Weiterer Pluspunkt sind die genialen Lyrics, self made by Lily!

Favorit: "Not Fair"
Last edited: 26.07.2010 13:38
******
Uitstekend.
*****
Das Album hält locker das hohe Niveau des 2006er-Album Alright still.
Weiter so junge dame.
****
Die meisten songs auf das Album habe ich ein "4" gegeben ! Ist ein fröhliches Album.... aber nach 3/4 Stunde ist es genügend !
*****
sehr gut

nachdem sie mit SMILE und LDN in deutschland eher kleinere erfolge feiern konnte, schaffte sie mit dem song und den 3 hitsingles endgültig den durchbruch

und man hörte oft aus den autos THE FEAR oder NOT FAIR tönen

*****
A great album from Lily, filled with quirky songs that work really well with her strong accent. It contains the best two songs of her career so far - Not Fair and Who'd Have Known, as well as several other strong singles and some high quality album tracks. A great effort.
****
Gefällt mir ganz gut, diese fröhliche Popmusik ;)
******
Sehr feines Popalbum. Viele Krachersongs und nur wenig Füllmaterial. Das Ganze kommt auch einfach sehr charmant und herzig rüber, deshalb aufgerundete 6. Gute Lyrics hats auch noch ;)
Last edited: 16.02.2011 18:51
******
how fitting that lily allen had 69 weeks in the chart lol, anyways, fantastic album, not a bad song on there!
******
Brilliant album, not a dud on it!
***
Kann die hohen Bewertungen nicht nachvollziehen. Habe die Special Edition rauf und runter gehört, aber dabei nichts Spezielles gefunden. Abgesehen von "It's not fair" gibt es keine nennenswerte Songs. Die Texte sind teilweise ganz witzig, aber das alleine reisst das Album auch nicht raus. Habe mehr erwartet...
*****
I probably should give this 4 stars, but eh why not bump it to a 5. There are lots of enjoyable tracks that even after a while I can still enjoy despite all the radio airplay. Very cool #1 album.
******
C’était en 2009 que la jeune britannique nous présentait son second opus, baptisé “It’s not me, it’s you”. Il faisait suite aux 2 000 000 de copies de ‘Alright Still’, paru en 2006, avec lequel la miss décrochait le tube ‘Smile’. Je suis par hasard tombé sur cette seconde galette, et satisfait par les 4 singles, je m’y suis penché.
Fougueusement critiqué avant sa sortie, jugé maladroit par son penchant pop-électro comme le démontrait le premier single ‘The Fear’, il aura vite su faire taire ses détracteurs et aura mis tout le monde d’accord : critiques plus qu’élogieuses et ventes assez satisfaisantes, et pour une fois, c’est justifié.
Projet très linéaire, on est dès le premier titre emporté dans cette atmosphère fraîche, aérienne et gracieuse : ‘Everyone’s at it’, titre d’ouverture donc, séduit par sa production épatante, presque psychédélique, et par le timbre éclairé de miss Allen. On poursuit avec 3 singles de l’album, le pop-électro ‘The Fear’ aux paroles charmantes et volontairement cyniques (‘I wanna be rich, and I wants loads of money, I don’t care about clever, I don’t care about funny’), puis ‘Not Fair’, titre plus pop et tout aussi agréable par ses sifflements accrocheurs et son rythme dynamique. ’22’ suit et reste tout aussi agréable, par cette fraîcheur constante et une production bien faite. D’autres titres comme le ‘I could say’, ‘Him’ et ‘He wasn’t there’ séduisent aussi par le côté pop-légère qui donne un coup de fraîcheur au disque. Les deux grosses réussite de l’opus sont sans aucun doute le single ‘Fuck You’ qu’on ne présente plus, par son côté à la fois frais et acide, et par sa provocation osée mais tellement bonne (c’est en réalité une chanson destinée à George Bush), ainsi que le single promotionnel ‘Who’d have known’, un pépite pop qui reste sûrement avec ‘The Fear’ le titre le plus abouti de l’album. ‘Chinese’ bien que sympathique, reste le titre le moins convaincant par sa production assez plate et sa mélodie trop identique au reste de l’album.
Très bon disque en définitive. Cet univers pop acidulé, aéré avec des teintes électro lui réussit parfaitement. La voix de la miss, légère et claire comme dit précédemment, a en plus le mérite de charmer par son côté presque négligeant, désinvolte, un caractéristique de l’expressivité de la chanteuse. Plus qu’un pari gagnant, ce projet reste qualitativement parlant, un album clef de 2009 et aura permis à la britannique d’acquérir encore plus de crédibilité musicale de la part du public. Je salive en attendant avec impatience un potentiel troisième essai, qui je l’espère, sera pour bientôt et mettra une fois encore en avant l’expressivité de la jeune chanteuse, qualité de plus en plus rare de nos jours.
******
Einfach nur ein tolles Album! Jeder Song verdient mindestens
5*, viele auch 6*. Bei It's Not Me, It's You gibt es wirklich kaum was zu bemeckern - eindeutig das beste Album aus 2009. Ich kann auch keine Anspieltipps oder Highlights nennen, da für mich jede Single großartig ist!
*****
Voor wie van zeer leuke pop met een stevige hoek af houdt.
****
Gutes 2. Album.
******
cool
*****
Sehr gelungenes Album - m.E. komplett ohne Schwachpunkte.
Favoriten:
1. Not Fair
2. Everyone's At It
3. 22
4. Chinese
5. Never Gonna Happen
*****
Een fantastisch album van de Engelse popartieste: "Lily Allen" !!! Het album dateert vanuit 2009, wat ondertussen toch ook al terug 4 jaar achter ons ligt !!! Ik ben zéker fan van dit album, dat enkele meesterwerken als: "Fuck You" en "Not Fair", op de playlist heeft staan !!! Afgerond nog nipt 5 sterren !!! Dik voldoende, dus !!! ☺
*****
Sehr gutes Pop-Album.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 2.14 seconds